Mann beißt Hund

»Mann beißt Hund« ist ein belgischer Spielfilm von Remy Belvaux, André Bonzel und Benoît Poelvoorde aus dem Jahr 1992. »Ein Filmteam begleitet den Serienkiller Ben (Benoît Poelvoorde) bei seinen Morden, um eine Dokumentation über den Mann zu drehen. Dabei werden die Mitglieder des Filmteams immer stärker in Bens Welt hineingezogen. Sie verlieren vollständig die Distanz zu Ben und der Tatsache, dass er Menschen ermordet. Schließlich werden sie sogar willige Helfer bei den Tötungsakten, wenn sie ihre technischen Mittel einsetzen, um ihm dabei zu helfen, sein Werk erfolgreich zu verrichten. Die Grenze zwischen Beobachtung und eigenen Handlungen verschwindet.«